Azulejo-modul 1-3

Die kulturelle Auseinandersetzung mit Fliesen, im Speziellen den Azulejos Portugals, ist hier Thema. Die Arbeitsserie des symmetrischen Ornaments im Relief verweist auf maurische Ursprünge. Die einzelne Fliese und ihr Anordnungssystem werden zu einem 4×4 Fliesen-Modul in drei Variationen gestaltet.
Material, Oberfläche, Farbigkeit und Produktionsweise sind Elemente der Suche nach neuen Ansätzen über die bereits bestehenden kunsthandwerklichen Tradition hinaus.

Azulejo-modul 1-3 (Vers.1); 2012, weißer Zement; 14x 62cm x 62cm x 1cm

Azulejo-modul 1-3 (Vers.1); 2012, weißer Zement; 14x 62cm x 62cm x 1cm

Detail (Vers.1)

Detail (Vers.1)

Detail (Vers.1)

Detail (Vers.1)

Detail (Vers.1)

Detail (Vers.1)

Detail (Vers.1)

Detail (Vers.1)

Azulejo-modul1-3 (Vers.2); weißer Zement; 3x 62cm x 62cm x 1cm

Azulejo-modul1-3 (Vers.2); weißer Zement; 3x 62cm x 62cm x 1cm

Azulejo-modul 1-3 (Vers.3); grauer Zement, weißer Kalk; 5x 62cm x 62cm x 1cm

Azulejo-modul 1-3 (Vers.3); grauer Zement, weißer Kalk; 5x 62cm x 62cm x 1cm